Sanus Religio

Im guten Glauben gesund

Keine Angst vor Viren!

Angesichts der jetzigen weltweiten Gesundheits-, Wirtschafts- und Sozialmisere sowie früherer Forschungen von bemühten Ärzten und Wissenschaftlern sind wichtige Fragen zum Thema Corona erlaubt, ja, endlichzwingend zu stellen:

Gibt es tatsächlich bösartige Viren, die – von außen kommend – auf unsere Vernichtung aus sind?

Entstehen Infektionen wirklich direkt durch frei herumfliegende, hinterlistige Monster-Mikroben?

War die „Schöpfung“ doch nicht gut, sondern hat allerlei fehlerhafte, scheinbar sinnlose, Zusammenhänge und bedrohliche Sonder-Gefahren konstruiert?

Es ist allerhöchste Zeit: Diese Fragen sollten nicht nur Fachvirologen, Mikrobiologen, Immunologen, Epidemiologen sowie Allgemeinärzte stellen, sondern jeder mündige Patient mit gesundem Menschenverstand, der die Verantwortung für seine Gesundheit selbst übernommen hat und trägt!

Was Bakterien betrifft, war bereits vor über 1oo Jahren Prof. Max Pettenkofer anderer Meinung als der berühmtere Robert Koch, als er und seine Studenten die von Koch gesandten isolierten Cholera-Bakterien trank, um zu zeigen, dass das Bakterium nicht Krankheitsursache ist (wird Medizinstudenten verheimlicht bzw. verfälscht!). Koch jedoch witterte in Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie beste Geldgeschäfte, den ersehnten Nobelpreis und Weltruhm.

Bereits in den 80er Jahren hat Dr. Gerd R. Hamer (manche Zeitgenossen lehnen leider überheblicher Weise jedwede Erkenntnisse dieses Ausnahmearztes von vornherein ab) Gesetze der Krankheitsentstehung entdeckt und publizierte, dass es sich mit Mikroben höchstwahrscheinlich ganz anders verhält, als bisher angenommen: Mikroben (Viren, Bakterien, Pilze) nicht als Feinde, sondern Freude der menschlichen Gesundheit.

Es sind bestimmte Eiweißverbindungen (Globuline) mit der Aufgabe, nach Schädigung des Organismus in der zweiten Phase einer Erkrankung (der Heilungsphase) die Reparatur der Zellen und des Gewebes und der Funktionen wieder herzustellen. Dazu werden sie, von unterschiedlichen Gehirnregionen gesteuert, vom Körper selbst hergestellt (!), je nach Bedarf in verschiedenen Formen und Eigenschaften. Anschließend werden sie vom Körper auch wieder eliminiert, da ihr Zweck erfüllt ist. Lange schon war auch Frage, wohin denn eigentlich die „bösen“ Viren nach einer Krankheit einfach so verschwinden… Richtig: Sie werden von anderen Zellorganismen wieder aufgelöst.

Diese letztendliche Tatsache wurde bis jetzt nur von einer Handvoll coronakritischer Ärzte angedeutet oder gar ausgesprochen, zu drastisch wären die Folgen. Dr. Johann Loibner (+) hatte bereits in seinem höchst empfehlenswerten Buch „Mythos Ansteckung“ den Mut dazu: Für alle Virenängstlichen und Skeptiker, Unsicheren und Zweifelnden beschreibt er in einfacher, verständlicher Weise,  mit klarem Wahrheitsempfinden und logischer Beweisführung die eigentlichen Krankheitsauslöser und löst gängige Medizinirrtümer auf.

So gibt es Mangelkrankheiten wie die Lepra (kein Virus als Ursache!!!) oder Vergiftungskrankheiten wie Hepatitis A (kein Virus als Ursache!!!). Es gibt Schädigungen durch Kälte, Hitze, Gifte, div. Mängel, äußere Verletzung und innere seelische Verletzung…, und Krankheiten sind die individuelle Reaktion auf diese Schädigungen und daher nicht übertragbar („Oh, du lieber Augustin!“).

Die gleichzeitige Anwesenheit von Viren bei körperlichen Symptomen sagt also auf keinen Fall automatisch, dass diese auch Krankheitsursache sind. Im Gegenteil, wie oben ausgeführt, sie sind  Helfer bei den Heilungsvorgängen, vom Körper selbst produziert. Ein echter Nachweis von Viren (schon gar nicht von Viren-Sequenzen) „wäre“ daher nicht gleichbedeutend mit Infektion und Ansteckung! Die – somit überholte und veraltete – Ansteckungstheorie ist eine hartnäckige und „erfolgreiche“ Verkaufsstrategie der gewinnsüchtigen Medizinindustrie und zur Zeit die Masche der Politik, ihre heimlichen Interessen zu installieren, auch zum Preis der Zerstörung der Volksgesundheit.

Fakten: Viren sind – entgegen den durch alle Medien vermittelten Eindruck – keine eigenständigen Lebewesen und haben keinen eigenen Stoffwechsel. Daher gibt es bis heute keinen direkten Virus-Nachweis und keinen Ansteckungsbeweis! Antigen- und PCR-Test sind ungeeignet! Und Viren  mutieren und verändern sich sowieso ständig, ganz normal.

Unbedingt zu erwähnen ist Dr. Stefan Lanka, der in einem Aufsehen erregenden Gerichtsprozess mit einem Wett-Preisgeld von € 100.000 „Es gibt kein Masernvirus“ zumindest in zweiter Instanz nicht verlor (Bundesgerichtshof Karlsruhe 12/2016). Seine exakten Ausführungen zu Viren und Corona: https://wissenschafftplus.de/cms/de/wichtige-texte.

Nehmen wir doch einmal an, es wäre so! Sind wir in der Lage, neue Gedanken zu denken? Sie für möglich zu halten, auch wenn seit hundert Jahren steif und fest das Gegenteil behauptet wurde?

Was bedeutet dies dann? In der Tat, da bricht ein ganzes schul(d)medizinisches Gebäude zusammen! Ein Paradigmenwechsel findet statt! Halleluja!

Doch bis dahin wehren sich die alten verkrusteten, erstarrten, profitorientierten Scheinwissenschaftler mit aller Kraft. Und die Masse des Volkes incl. der Ärzte betet nach.

So ist es gerade – wieder einmal! Und doch ist die Erde  k e i n e  Scheibe! Heiliger Galileo!

Einstein formulierte:  „Wenn tausende Wissenschaftler von dem Ergebnis X überzeugt sind,

aber auch nur einer unter den oben genannten Bedingungen den Nachweis führt,

dass X falsch ist, dann haben sich alle anderen geirrt!“

Jahrzehntelang haben sich viele von uns doch gefragt, wie es überhaupt möglich war, dass Nazis an die Macht kamen und dann ihr unfassbares Schreckensregime durchführen konnten:

Haben es die Menschen damals wirklich nicht gewusst? Wie konnten sie nur (fast) alle mitmachen?

Warum waren so wenige im Widerstand aktiv (der allerdings hätte ständige Verfolgung und letztendlich Lebensgefahr bedeutet)? Antwort: Es war die Angst! Die Angst vor Strafe!!

2020 nun ein ähnliches Szenario:  Die meisten machen mit! Wenige sprechen offen drüber!

Die Schafherdenmentalität (kindlich) läuft ab wie eh und je – selber denken verboten!

Ja nicht auf die Idee kommen, die „da oben“ meinten es doch nicht gut mit uns, wären doch nicht an unserer Gesundheit interessiert… Kann doch nicht sein!?? Das wäre ja…!!!

Genau wie damals haben heute auch viele Menschen Angst vor Strafe und schlimmen Folgen, wenn sie kritisch denken und fragen würden oder/und Angst vor einem lebensgefährlichen, vernichtenden Virus (letztendlich Angst vor dem Tod = Tabuthema!) aus Mangel an unabhängiger Information.

Das „Wunderbare“ an der jetzigen irrsinnigen Situation:

Immer mehr und inzwischen so viele Gleichgesinnte im Geiste, bewusste, selbstdenkende, „erwachsene“  Mitmenschen finden sich jetzt mutig, im „heiligen Zorn“ und doch friedlich zusammen und verbreiten mit Herzensenergie und persönlichem Engagement die gute Botschaft:

Es gibt eine andere Wahrheit! Und die findet man nur, wenn man sie liebt!

„Wenn man uns anlügt, ist schrecklich!

Noch schrecklicher ist, wenn man glaubt, wir wären so blöd, diese Lügen auch zu glauben.“

copyright Carmen Wanko 2021

veröffentlicht im www.wfmtf.net

0 0 Abstimmungen
Bewerte die Kommentare
Im guten Glauben gesund

Wir freuen uns auf deinen Kommentar

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Es ist unfassbar was hier unsere Bundesregierung vor allem Herr Lauterbach gegen die Würde des Menschen treibt. Es kann nicht angehen das das Grundgesetz und die Demokratie von Politikern missachtet werden und gegen den willen des Volkes, Gesetzte geändert werden. Wir das Volk haben die Macht und müssen die Politik in die Schranken weisen. Schon Gustav Heinemann hat gesagt: „Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, dass sie demokratische Rechte missachtet.“ Und das macht die Regierung nun seit über 2 Jahren und was machen unsere Verfassungsrichter und der Europäische Gerichtshof dagegen, nichts! Ich werde micht nicht Impfen lassen, sollte mir Gewalt angedroht werden oder hohe Ordnungsgelder angedroht werden, dann kann ich heute noch nicht sagen was passiert, aber ich habe dann nichts mehr zu verlieren. Unsere Bundesregierung fährt gerade Deutschland Wirtschaftlich an die Wand und schaft die Demokratie gerade ab, damit gefährdet diese gerade den inneren Frieden und schürt einen Bürgerkrieg gegen das eigene Volk. Es ist fünf Minuten vor Zwölf, ich weis nicht was passieren wird sollte am 18.03.2022 der allgemeine Impfzwang kommen, denn nichts anderes ist es. Es kann zu schweren ausschreitungen kommen, dies hat die Regierung dann alleine zu Verantworten. Ich bin auch am Überlegen Deutschland zu verlassen, da muss man im Rentenalter Deutschland nach 46 Arbeitsjahren verlassen. Und der größte Teil des Volkes schaut zu und macht die Hetzkampagne gegen ungeimpfte mit.

Das könnte dich auch interessieren

Wohin mit unserer Wut?

Seelenhygiene in Corona-Zeiten Gleich vorab: Es ist vollkommen normal, wenn wir angesichts von Willkür, Ungerechtigkeit, unnötiger Freiheitseinschränkung, vorsätzlicher Schädigung der Volksgesundheit, Korruption, Profit- und Machtgier,

Weiterlesen »

Kirchenaustritt

Am 10. April 1917 habe ich mir ein Kreuz gekauft und bin aus der Kirche ausgetreten, Vor dem Standesamt in München habe ich meine Beweggründe

Weiterlesen »

Corona, Grippe & Co.

Konfliktursachen hinter Schnupfen, Husten, Heiserkeit Dass böse Mikroben krankheitsverursachend sind, hat nicht nur Dr. Stefan Lanka bereits wissenschaftlich widerlegt, auch in der sogenannten „Neuen Medizin“

Weiterlesen »
1
0
Wir freuen uns auf deine Meinung.x